Was machen wir?

Wir wollen für ukrainische Waisen-Kinder und –Jugendliche ein Sommercamp durchführen. Unser Ziel ist es, den Kindern Freund zu sein, mit ihnen Spaß zu haben und ihnen zu zeigen, dass sie von Jesus geliebt sind und das unser Gott ein Vater für die Waisen sein möchte.

Was unterstützen wir?

Dieses Camp führen wir zusammen mit der Waisen- und Jugendhilfe Ukraine durch. Beim letzten Einsatz im Jugendhaus haben wir eine junge Frau kennengelernt, die selbst ein Waisenkind ist. Sie kümmert sich heut um Kinder ohne Eltern und hat uns gefragt, ob wir zusammen ein Camp durchführen können. Gemeinsam mit ihr und ihren Waisenkindern, den Jungs vom Jugendhaus und uns werden wir 70 – 80 Personen sein.

Ablauf:

Im Vorfeld werden wir ein Vorbereitungs- und Kennenlern-Treffen haben.
Vom 12. bis 19. August  sind wir dann auf Tour in der Ukraine.
Wir werden mit Kleinbussen anreisen.
Parallel zu uns fährt ein Lkw der DHHN voller Hilfsgüter in die Ukraine, den wir gemeinsam abladen.
Aber unser Hauptprojekt ist das Camp. Vermutlich wird es kein klassisches Rangercamp, denn man bekommt die Jurten nicht mehr aus der Ukraine nach Deutschland zurück. Ich bin selbst gespannt, wie alles konkret wird.
Aber eins ist sicher: Wir machen ein Camp so wie wir es als Rangers können.
Wir werden vermutlich sehr einfach untergebracht sein, sei es im Zelt oder einer Scheune. Vielleicht hat es fließend kalt Wasser, vielleicht auch nur einen Brunnen.
Das ist unser erstes Camp in der Ukraine, wir sind felxibel und wissen, dass es mit Gott gut wird!

Kosten:
Der Einsatz wird insgesamt ca. 200€ kosten. Dieser Preis ist der Maximalbetrag, vielleicht kriegen wir es noch günstiger hin. Darin sind Anreise, Verpflegung und Unterkunft enthalten.

Anmeldung:
Du willst mit? Klasse! Schreib mir ein kurzes Email an info@dhhn.de und ich schicke dir den Anmeldebogen. Du kannst mich natürlich auch mit Fragen löchern! Geleitet wird der Einsatz von Julian Kirschner

Hier der Flyer mit allen Infos: Klick!