Wenn man das Bild sieht, könnte man das meinen. Heute habe ich, trotz leichter Grippe, den Lkw für Bulgarien beladen. Jede Menge Kleider! Paket für Paket, wie ein riesiges 3D-Puzzle. Es soll ja keine Hohlräume geben, wir wollen den Platz so gut es geht ausnutzen!

Nächste Woche startet dann der Transport, Ziel ist die Kleiderkammer in Gabrovo.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar