Nun bin ich wieder von dem anstrengenden Hilfstransport aus Belarus zurück. Ich bin dankbar, dass doch immer wieder noch alles geklappt hat und die Hilfsgüter gut angekommen sind.
Der Bericht folgt.
Nun erst einmal ausschlafen, drei fehlende Nächte nachholen.




Source


Das war eine lange Nacht. Gestern Abend um 19 Uhr kam ich an die Grenze von Belarus nach Litauen.
Heute Morgen um 7 Uhr war ich dann in Litauen. Alles inklusive: Stromausfall, spezielle Polizisten, Theater hier, Theater dort.
Wenn du denkst, du kennst schon alles kommt immer wieder was neues…
Bin dann heute morgen in Litauen noch bis zu einem Parkplatz am See. Fahrzeit war eh schon weit überzogen, jetzt mach ich hier 24h vorgeschriebene Pause und dann gehts morgen früh weiter Richtung Heimat!




Source


Nun bin ich endlich gut am Ziel in Minsk angekommen. Der Zoll ist fertig, jetzt wird gerade der Lkw abgeladen.
In Weißrussland darf man, wenn es über 25 Grad hat, nur nachts fahren. So hatte ich einen langen heißen Wartetag an einem Autobahnparklatz.
Doch zum Glück kenne ich mich etwas aus, nicht weit vom Parkplatz ist ein Badesee. Und so war es, trotz der zwei, die dort irgendwas kontrollierten, ein schöner Tag. Erst um 21:45 hatte es endlich 26 Grad und ich bin gestarte.




Source

Das Video vom Hilfstransport nach Albanien ist fertig.
Nehmen Sie sich Zeit und kommen Sie mit auf die lange Reise!

DHHN Hilfstransport nach Albanien



Source

Während Dominik in der Ukraine noch handwerklich aktiv ist und beim neuen Projekt, dem Kinderhaus, Gauben entfernt und Dachfenster einbaut, bin ich mit dem nächsten Hilfstransport nach Belarus unterwegs.
Nun bin ich in Polen, leider ist die Klimaanlage ausgefallen, das gibt bei jetzt schon 33 Grad eine Saunatour. 😉






Source

Dominik ist gut in der Ukraine angekommen und hat heute morgen in windeseile den Zoll gemacht.
Zum Mittagessen war der Lkw schon leer!
Ich selber habe meinen Lkw für den Transport vorbereitet, alles gecheckt und den Zoll gemacht.
Nun sind die Container verplombt, morgen starte ich nach Weißrussland.






Source

Gestern ist der Hilfstransport in die Ukraine gestartet.
Dominik hat sich auf die lange Reise gemacht.
Ziel ist das Jugendhaus, er wird auch noch am Kinderhaus Hand anlegen.





Source