Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
  • Autor
    Beiträge
  • #2475
    DHHN
    DHHN
    Keymaster

    Grundsätzlich:
    Wenn man in die Gegend von Chisinau möchte, empfielt sich der Grenzübergang Albita/Leuseni. Von dort geht die beste Strasse Moldawiens nach Chisinau.
    In Rumänien gibt es verschiedene Varianten, dort hin zu kommen:
    a) Sibiu, Brasov, Bacau, Vaslui: Eigentlich recht gut zu fahren, aber: Zwischen Targu Secuiesc und Onesti ist eine marode Brücke, die ab 30 Tonnen gesperrt ist. Anscheinend steht ab und an die Polizei in Onesti und kassiert dann dort.
    b) Cluj, Bistrita, Vatra Dornei, Gura Humorului, Falticeni, Roman: Meist recht gute, über die Karpaten sehr gute Strasse, wird im Winter recht gut geräumt, Winterempfehlung!
    c) Brasov, Ploiesti, Buzau, Focsani, Tecuci, Barlad: Auch recht gut, aber weit!
    d) Ich fahre auch ab und an Tirgu Mures, Toplita, Borsec, Targu Neamt, Roman: Kurze Variante, aber zum teil recht schlechte Strassen, im Winter abenteuerlich.
    d) die ganzen kleinen gelbe-Strassenn Varianten dazwischen: Landschaftlich sehr schön, aber im Winter zum teil abenteuerlich.

    Mein momentaner Favorit: Brasov – Onesti – Adjud – Marasesti – Tecuci – Barlad – Husi – Albita. Auf dieser Route hat es eigentlich nur gute Strasse! Achtung: Zwischen Bretcu und Onesti an der Passstrasse nicht übernachten. Hier wird viel geklaut. Die Tankstelle bei Bretcu ist noch ok.
    Von Roman / Bacua nach Albita ist alles schlecht…
    Crasna, Husi, Albita ist inzwischen ausgebaut
    Iasi, Albita ist schlecht und eng, ein paar Berge drin
    Roman, Vaslui, Crasna: schlecht
    Bacau direkt nach Vaslui: schlecht
    Auch hat es dort im Osten nur wenige Übernachtungsmöglichkeiten an beleuchteten Tannkstellen, zwischen Vaslui und Albita eigentlich gar nichts mehr.

    Viel Spass beim aussuchen des kleinsten Übels!

Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.