Nachdem ich gestern noch bis spät in die Nacht die Zollpapiere erstellt habe konnte Dominik heute morgen planmäßig den Hilfstransport nach Rumänien starten.
Am Sonntag komme ich mit der Gruppe nach, zwei Wochen Baueinsatz liegen vor uns!

SourceWeiterlesen

Der Urlaub ist vorbei. Wir geben wieder alles für die Hilfe für notleidende Menschen. Dominik ist gestern Abend losgefahren, eine Abholung von gespendeten Lebensmitteln zu machen. Ich arbeite im Büro… Emails, Briefe und Vorbereitungen für den nächsten Hilfstransport. Morgen laden … Weiterlesen

Der Reisebericht vom Hilfstransport nach Moldawien ist fertig!
Einen schönen Sonntag wünschen wir.

https://www.dhhn.de/2019-07-hilfstransport-moldawien/

2019 07 Hilfstransport Moldawien – DHHN

Leicht versetzt starten im Juli zwei Hilfstransporte nach Osteuropa. Während Dominik zu unserem Dorfkrankenhaus nach Ilawtse … Weiterlesen

Heute noch ein wenig den zweiten Lkw beschriftet. Und alles hat geklappt! Ich wünsche ein schönes Wochenende!


SourceWeiterlesen

Fahrzeuge pflegen. Rost entfernen. Muss auch sein… Sie sollen uns noch lange im Einsatz für Menschen in Not unterstützen!

SourceWeiterlesen

Nun bin ich wieder wohlbehalten aus Moldawien zurück. Dominik ist gestern Abend wieder gut beim Jugendhaus angekommen. Das abladen im Krankenhaus hat gut geklappt, auch dort war die Freude über die Hilfsgüter groß.
Nun ist Dominiks Handy gestorben, so dass … Weiterlesen

Dominik ist nun gut an seinem Ziel in der Ukraine angekommen und macht morgen Zoll um die Hilfsgüter am Krankenhaus abzuladen.
Ich selber bin heute nicht so weit gekommen wie geplant, dafür hatte ich eine schöne Zeit mit lieben Freunden.… Weiterlesen

Nun bin ich schon wieder auf der Heimreise. Alles hat gut geklappt und ich habe jetzt die erste etwas kühlere Nacht in den Karpaten.
Das ganze Abenteuer erzähl ich dann im Reisebericht.






SourceWeiterlesen

Im Einsatz für Menschen in Not. Zwei Lkw, zwei Ziele.
Dominik ist unterwegs in die Ukraine und bringt Hilfsgüter zum Dorfkrankenhaus. Er ist gerade mitten in Österreich, wo er übernachtet.
Ich selber bin an der Grenze Rumänien Moldawien. Schichtwechsel.Weiterlesen

Nun steh ich schon in der Schlange vor der rumänischen Grenze. Es ist heiß. So heiß!
Heute vormittag habe ich einen entgegen kommenden Hilfstransport von Faithline getroffen. Wir kennen uns schon länger und es war schön sich bei einem Eis … Weiterlesen