Dominik ist nun gut an seinem Ziel in der Ukraine angekommen und macht morgen Zoll um die Hilfsgüter am Krankenhaus abzuladen.
Ich selber bin heute nicht so weit gekommen wie geplant, dafür hatte ich eine schöne Zeit mit lieben Freunden.





Source