In aller Kürze: Gestern Mittag bin ich gut am Ziel angekommen. Es folgten 20 Stunden warten am Zollhof. Heute Mittag dann die gute Nachricht, dass wir abladen können. Was sehr schnell ging. Die Menschen dort waren überaus dankbar. Rollstühle für Verwundete, Lebensmittel für die Krankenhäuser. Bis ins Donezk-Gebiet werden unsere Hilfsgüter verteilt. Jetzt konnte ich noch die Rückreise antreten…

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar