Gestern konnte Dominik an der Suppenküchen und an der Diakoniestation einen Teil der Hilfsgüter abladen. Die Freude und Dankbarkeit war sehr groß.
Ich selber bin bis an die ungarische Grenze gekommen und hatte eine gute Nacht.








Source