Nun sind wir beide schon wieder auf der Heimreise. Getrennt, da Dominik weiter nördlich abgeladen hat. Er ist jetzt schon in Ungarn an Budapest vorbei.
Ich selber bin heute durch das schöne Bulgarien gefahren. Laut Internet sollte die Grenze leer sein, aber dann war plötzlich 11km vor der Grenze die Lkw Schlange. Ich bin noch schnell rechts raus und habe in einem Restaurant feinen Shopska Salat und einen Auflauf gegessen.
Frisch gestärkt habe ich es gewagt, an der Schlange vorbei zu fahren. Zwei Bulgaren haben ihre Lkws quer gestellt, doch als sie das Kreuz auf dem Lkw sahen haben sie Platz gemacht.
Nun habe ich an der schönen Donau Feierabend.







Source