Zuerst die gute Nachricht: Wir laden gerade den ersten Lkw, der hauptsächlich Baby- und Kindernahrung geladen hat, ab. Doch der andere Lkw steht noch am Zoll. Obwohl dort keine Lebensmittel geladen sind und die Genehmigung eigentlich viel einfacher ist haben wir die Freigabe noch nicht. Hoffentlich klappt es morgen. Nun kommen wir eben mindestens einen Tag später als geplant wieder heim.
Dafür ist die Freude bei den Mitarbeitern hier über die vielen wertvollen Lebensmittel sehr groß, sie freuen sich schon auf die Verteilung.






Source