HANDS-team… Praktische Hilfe in Rumänien

Gerade sind wir mit einem Team von 20 jungen Leuten in Rumänien im Einsatz.

Zuerst waren wir mit dem Lkw bei den verscheidenen DHHN-Projekten und haben Hilfsgüter verteilt. Nun sind wir seit 5 Tagen bei Tirgu Mures in der Pampa. Man kann wirklich sagen, dass wir am Ende der Welt sind. 3 Kilometer Schotterstrasse von der Hauptstrasse entfernt. Hier helfen wir Bernd und Fränzi bei dem Start eines ladnwirtschaftlichen Projekts. Hecken roden, hacken, mulchen, Plumpsklo bauen, Zwetschgen ernten, Marmelade kochen, Zäune bauen. Die Aufgaben sind vielfältig. Trotz der Hitze von 40 Grad sind die jungen Leute mit Eifer dabei und wir kommen richtig gut voran.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar