Nun bin ich wieder von dem anstrengenden Hilfstransport aus Belarus zurück. Ich bin dankbar, dass doch immer wieder noch alles geklappt hat und die Hilfsgüter gut angekommen sind.
Der Bericht folgt.
Nun erst einmal ausschlafen, drei fehlende Nächte nachholen.




Source

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar